Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Wohnen in Kirchrode Diesen Text vorlesen lassen

Das Zuhause ist der Mittelpunkt des Lebens. So unterschiedlich die beiden Wohnhäuser in Kirchrode auch sind – den Bewohnerinnen und Bewohnern bieten sie das Gefühl von Sicherheit, Schutz und Vertrautheit, das sie zum Wohlfühlen brauchen.

 

Villa Beindorff

Villa Beindorff - VillaDie „Villa Beindorff“ ist ein denkmalgeschütztes Backsteingebäude, das 1905 direkt am Tripschen Park erbaut wurde. Behutsam wurde sie den heutigen Wohnstandards angepasst. Mit dem original erhaltenen Fachwerk, den Balkonen und hölzernen Balustraden hat sie dabei nichts vom einstigen Charme eingebüßt. Auf drei Geschossen bietet die Villa 18 Menschen mit geistiger Behinderung Platz zum Wohnen und Wohlfühlen. Im Winter ist das gemütliche Kaminzimmer, im Sommer die Gartenterrasse Hauptanziehungs- und Treffpunkt für Bewohner/-innen, Freunde und Gäste. Der angrenzende große Tripsche Park lädt zu jeder Jahreszeit zum Wandern, Flanieren, Sport und Spiel ein.

 

Wohnstätte Büntepark

Wohnstätte Büntepark - außenIn unserer Wohnstätte "Büntepark" bieten wir 48 Menschen mit geistiger Behinderung ein neues zu Hause. Wohnen im "Büntepark" heißt Leben und Wohlfühlen in einer gemeinschaftlichen und offenen Atmosphäre. Die im Sommer 2007 eröffnete Wohnstätte ist geprägt durch eine lichtdurchflutete und barrierefreie Architektur, die auch Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen gerecht wird. Alle geräumigen Einzelzimmer verfügen über einen Direktzugang zu einem Badezimmer. Eingebettet in den historischen Park der Villa Beindorff bieten wie ein einmalig naturnah gestaltetes Außengelände und viel Raum für Individualität.

Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Freizeitangebote sind in unmittelbarer Nachbarschaft angesiedelt und können in wenigen Minuten mit der Straßenbahn oder dem Bus erreicht werden. Wir möchten, dass unsere BewohnerInnen sich in der Wohnstätte "Büntepark" wohl fühlen, aktiv mitgestalten und ein neues zu Hause finden.

.

xxnoxx_zaehler