Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Fördern, stärken, unterstützen Diesen Text vorlesen lassen

Die häusliche Geborgenheit und Sicherheit sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche ganzheitliche Förderung des Kindes.

 

HausfrühförderungUnsere Frühförderung findet deshalb in der Regel zu Hause statt. So werden Familienmitglieder in die Spielsituationen mit einbezogen und erleben die Entwicklung des Kindes Schritt für Schritt mit.

Aus den Rückmeldungen der Familien wissen wir, dass diese Form der Begleitung und Förderung zu Hause als sehr positiv und entlastend empfunden wird.

 

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Beobachtungsgruppe, an einem Spielkreis sowie an verschiedenen Informationsveranstaltungen für Eltern.

Ziel aller Fördermaßnahmen ist es, die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes zu erweitern, seine Eigenständigkeit und Selbstständigkeit zu entfalten und soziale Fähigkeiten zu entwickeln. Dazu werden spielerisch alle Bereiche der kindlichen Entwicklung angeregt und gefördert.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühförderung sind ein eingespieltes, kompetentes Team. Sie kommen aus den Bereichen Diplom-Sozialpädagogik, Diplom-Heilpädagogik, Heilpädagogik und/oder Ergotherapie. Alle verfügen über eine umfassende Praxiserfahrung, die durch regelmäßige Fortbildungen und Zusatzausbildungen erweitert und auf dem neusten Wissensstand gehalten werden.

 

Zum 35-jährigen Jubiläum der pädagogischen Hausfrühförderung fand am 02. März 2012 ein Fachtag mit diversen Vorträgen und Workshops statt. Das Thema des Fachtags lautete: Risiken in der Entwicklung von Kindern - früh erkennen und handeln.

 

.

xxnoxx_zaehler