Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Begleitete Elternschaft Diesen Text vorlesen lassen

Die Lebenshilfe Hannover begleitet Menschen mit Behinderung durch die einzelnen Phasen ihres Lebens und bietet ihnen das individuell notwendige Maß an Unterstützung zur Verwirklichung ihrer Lebenswünsche und -ziele. Dies umfasst auch die Jahre der Elternschaft.

Das Angebot einer „begleiteten Elternschaft" richtet sich an Eltern und Elternteile mit Behinderung, die als Familie mit ihren Kindern zusammen ­in einer eigenen Wohnung leben wollen und Unterstützung benötigen und wünschen. Das ganzheitliche Betreuungskonzept beinhaltet sowohl eine sozialpädagogische Familienhilfe und ambulant betreutes Wohnen als auch heilpädagogische Anteile. Die Unterstützung geschieht in enger Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Fachkräften und Institutionen, z. B. Kindergärten und Schulen sowie dem familiären und sozialen Umfeld. Wir versuchen, den Helferkreis so überschaubar wie möglich zu halten; denn die Erfahrung zeigt, dass der Kontakt zu wenigen, vertrauten Personen ein „normales" Zusammenleben spürbar fördert.

So stützen wir Eltern, damit sie ihren Kindern im Zusammenleben das größt­mögliche Maß an Bedürfniserfüllung, Anregung, Kommunikation und Erziehung bieten können. Und wir begleiten, unterstützen und stärken Kinder bei der Be­wältigung besonderer familiärer Belastungen durch die Behinderung der Eltern bzw. des Elternteils. So geben wir Hilfe zur Selbsthilfe auf dem Weg zu einer autonomen Lebensführung und ermöglichen Eltern mit Behinderung und ihren Kindern ein gemeinsames Leben als Familie.

.

xxnoxx_zaehler