Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Freiwilliges soziales Jahr Diesen Text vorlesen lassen

Ein Einsatz, der sich lohnt

 

Die Schulzeit ist beendet. Jetzt stehen wichtige Entscheidungen für den weiteren Berufs- und Lebensweg an. In dieser Phase bietet ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bei der Lebenshilfe Hannover eine hervorragende Chance, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln, Fähigkeiten auszuprobieren und Interessen zu überprüfen. Junge Menschen zwischen 17 und 27 Jahren können sich für behinderte Menschen engagieren und dabei gleichzeitig Wartezeiten zwischen Schule und Berufsausbildung oder Studium sinnvoll überbrücken. Das FSJ kann auch als Vorpraktikum für soziale, pädagogische und pflegerische Berufe anerkannt werden.

 

Die Lebenshilfe Hannover bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im Stadtgebiet von Hannover. Zum Beispiel in Kindergärten, Tagesförder- und -bildungsstätten sowie in verschiedenen Wohneinrichtungen. Gemeinsam mit den Bewerberinnen und Bewerbern wählen wir einen passenden Einsatzort aus.

 

In der Regel dauert das FSJ zwölf Monate. In dieser Zeit erhält jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin:

 

  • monatliches Taschengeld
  • finanzielle Unterstützung für Unterkunft und Verpflegung
  • Fahrtkostenerstattung oder Fahrgeldermäßigung
  • FSJ-Ausweis
  • Urlaub
  • Kindergeld bzw. sonstige staatliche Leistungen, z. B. Waisenrente (je nach Anspruch)
  • ein qualifiziertes Zeugnis.

 

Alle Interessierten können sich zentral für einen Einsatz bei der Lebenshilfe Hannover bewerben. Wir freuen uns auf engagierte FSJ`ler

 

Bewerbungsadresse:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung gGmbH

Sekretariat der Fachbereichsleitung

Büttnerstraße 8

30165 Hannover

Telefon: (05 11) 9 35 90-13

petra.koenig@lebenshilfe-hannover.de

www.lebenshilfe-hannover.de

 

Weitere Angebote im Freiwilligendienst:

 

FSJ: KiGa Mecklenheide

FSJ: Weberhaus

FSJ: Schule Mecklenheide

FSJ: Pickerd Haus

FSJ: Wohnen Kirchrode

FSJ: Wohnen Linden

FSJ: Gut Lohne

.

xxnoxx_zaehler