Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Freiwilligendienst in der Tagesförderstätte Büttnerstraße Diesen Text vorlesen lassen

Die Tagesförderstätte Büttnerstraße ist eine Einrichtung für erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung oder einer Mehrfachbehinderung. In die Tagesförderstätte kommen Frauen und Männer die nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen beschäftigt werden können.

In Kleingruppen erhalten sie Anleitung und Hilfe um ihre Fähigkeiten zu erfahren und auszubauen, Sozialverhalten zu üben, am Leben in der Gemeinschaft und Gesellschaft teilzuhaben. Der Gruppenalltag orientiert sich an den individuellen Möglichkeiten der Gruppenmitglieder.

Die Hauptaufgabe der freiwilligen Helferinnen und Helfer ist die direkte Arbeit mit den Menschen mit Behinderung. Gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften arbeiten sie in einer Gruppe von acht Frauen und Männern.

Sie werden, je nach Bedarf und in Absprache mit der zuständigen Fachkraft, die Gruppe oder einzelne Mitglieder im Tagesablauf begleiten und bei organisatorischen, pflegerischen, erzieherischen, hauswirtschaftlichen Tätigkeiten mitwirken.

In einer Tagesförderstätte werden erwachsene Menschen betreut und gefördert. Aus diesem Grund haben wir gerne Bewerberinnen und Bewerber, die mindestens 18 Jahre alt sind.

 

Wir erwarten von den Bewerberinnen und Bewerbern ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit.
Wir wünschen uns engagierte Interessenten, die Freude am Umgang mit Menschen haben und Ideen einbringen möchten.
Wir bieten den Bewerberinnen und Bewerbern einen abwechslungsreichen, interessanten Arbeitsplatz im sozialen Bereich.

 

Weitere Auskunft gibt:

Birgit Jaster
Telefon (0511) 935 90 48
tafoe-buettnerstrasse@lebenshilfe-hannover.de

.

xxnoxx_zaehler