Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Arbeitsgruppen des Aktionsplans Diesen Text vorlesen lassen

Am 14.01.2014 trafen sich die Inklusionsbeauftragten Bewohner/-innen aus den Wohnstätten der Lebenshilfe Hannover, um sich über die anstehenden Aufgaben zur Umsetzung des Aktionsplans auszutauschen. Im Teilhabezentrum in Linden gab es eine rege Beteiligung und 25 Menschen mit und ohne Behinderung tauschten sich über Möglichkeiten zu mehr Selbstbestimmung in den Wohnstätten und Chancen zur Einbindung in die Stadtteile aus. Eine Bewohnerin aus der Wohnstätte Weberhäuser stellte ihre Ausbildung zu Inklusionsbotschafterin vor, die sie gerade in Kassel begonnen hat.

Zum Ende der Veranstaltung war klar - alle wollen auch weiter mitmachen und sich einbringen und es bildeten sich zwei Arbeitsgruppen.

Erste Arbeitsgruppe
Zweite Arbeitsgruppe

.

xxnoxx_zaehler