Schriftgröße:

Lebenshilfe-Hannover-Logo-weiss

.

Erste Arbeitsgruppe Diesen Text vorlesen lassen

Die erste Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit dem Thema „Barrierefreiheit in der Kommunikation und bei Gebäuden“.
(Aktionsplan Leichte Sprache S. 7 ) Zuerst hat sich die Gruppe mit möglichen „Stolpersteinen“ in Form von z. B. Stufen für Rollstuhlfahrer/-innen oder in Form von nicht erkennbaren Beschilderungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten auseinandergesetzt.

Im 2. Schritt ging es zu einer Exkursion unter dem Titel „Stolpersteine in Linden“ durch den Stadtteil Linden. Mit Kameras ging es auf in den Stadtteil und viele gute Beispiele – aber auch einige nicht so gute, wurden fotografisch festgehalten. Die Bilder wurden von den Teilnehmer/-innen der Arbeitsgruppe zu einer Fotodokumentation zusammengestellt und wurden das erste Mal auf dem Inklusionsfest in der Charlottenstraße ausgestellt.

Ansprechpartnerin zur Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe:
Sabine Tegtmeyer, Wohnstätte Villa Beindorff, sabine.tegtmeyer@lebenhilfe-hannover.de
Magdalena Keunneke, Wohnstätte Weberhäuser, magdalena.keuneke@lebenhilfe-hannover.de

.

xxnoxx_zaehler